Neuss – Xerox hat seine Position als weltweit führender Anbieter von Managed Print Services (MPS) und Basic Print Services (BPS) behauptet. Das bestätigt das IT-Markforschungs- und Beratungsunternehmen IDC in seinem Report „Worldwide and U. S. Managed Print Services and Basic Print Services (BPS) 2012-2015 Forecast and Analysis"1.
 
Nach Einschätzung von IDC wird der Umsatz in den Bereichen Managed Print Services und Basic Print Services zwischen 2012 und 2015 jährlich um durchschnittlich 11,7 Prozent steigen. Sowohl bei MPS als auch bei BPS ist Xerox der weltweit führende Anbieter.
 
Basic Print Services sind laut der Definition von IDC Serviceverträge mit einer Laufzeit von mehreren Jahren, die Unternehmen mit Drittanbietern abschließen. Diese verwalten im Auftrag des Kunden ganz oder teilweise den Bestand an Druckern beziehungsweise Multifunktionssystemen (MFP). Das Serviceangebot schließt Dienstleistungen mit ein, etwa eine konsolidierte Abrechnung, das Erfassen von Nutzungsdaten, die Verwaltung von Verbrauchsmaterialen wie Tinte und Toner sowie Wartung und Reparatur. Managend Print Services bieten im Vergleich zu BPS zusätzlich eine detaillierte Analyse der Output-Systemlandschaft, kontinuierliche Kontrolle und Optimierung samt Reporting sowie ein proaktives Management der zwischen Dienstleister und Kunde vereinbarten Ziele, die mittels MPS erreicht werden sollen, beispielsweise Kosteneinsparungen.
 
Holly Muscolino, Research Director bei IDC: „Xerox belegt mit seinen maßgeschneiderten Angeboten für Unternehmen jeder Größe sowohl bei MPS als auch bei BPS weltweit den ersten Platz. Da die Branche in den KMU-Markt expandiert, ist die konsistente weltweite Lieferkapazität ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal von Xerox. Das Unternehmen baut seine Infrastruktur für den weltweiten Support kontinuierlich weiter aus, einschließlich dem Support für das indirekte Partnernetzwerk.“
 
Xerox Print Services reduzieren Kosten und erhöhen die Effizienz
Dank der Xerox Print Services und der Xerox Partner Print Services sind kleine und mittelständische Unternehmen in der Lage, die Druckkosten zu senken und ihre Produktivität zu steigern. Mit seinem Angebot für KMU stellt Xerox die Tools, Supportleistungen, Sicherheitslösungen und bewährte Prozesse zur Verfügung, mit denen Unternehmen bereits Millionen von Euro einsparen konnten.
 
MPS und Business Process Outsourcing wachsen zusammen
„Derzeit wird viel Aufhebens um Managed Print Services gemacht", sagt Andrew Morrison, Senior Vice President der Xerox Managed Print Services Business Group, „aber ein Unternehmen benötigt nicht nur MPS, sondern eine Strategie, um die erhofften positiven Resultate zu erzielen. Wir unterstützen beispielsweise Anwender dabei, die Umstellung auf ein digitales Dokumentenmanagement zu bewältigen." Ein weiterer Trend ist laut Morrison die Einführung integrierter Workflow-Lösungen: „Dadurch verwischen die Grenzen zwischen Managed Print Services und dem Outsourcing von Geschäftsprozessen immer mehr."
 
Xerox integriert MPS in die IT-Infrastruktur eines Unternehmens und ermöglicht es dadurch, Informationen auf intelligente Weise zu bearbeiten. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Daten auf Papier oder in elektronischer Form vorliegen.
Auch die Marktforschungsgesellschaft Gartner positionierte Xerox 2011 im Magic Quadrant for Managed  Print Services – Worldwide2 im Leaders Quadrant und als weltweiten Marktführer in diesem Bereich3.
 
 
1IDC Worldwide and U. S. Managed Print Services and Basic Print Services (BPS) 2012-2015 Forecast and Analysis. Doc # 233453, Volume 1, March 2012.
2Gartner, Inc., Magic Quadrant for Managed Print Services, Worldwide, Ken Weilerstein, Cecile Drew, Yulan Li, Oct. 25, 2011.
3Gartner, Inc., Competitive Landscape: Managed Print Services, Worldwide Report, Nov. 30, 2011.