NEUSS - Xerox kehrt nach einjhriger Pause auf die CeBIT zurck. Im Mrz geht das Unternehmen mit neuem Standkonzept in Halle 7, Stand A 16 an den Start. Im Mittelpunkt des neuen Auftritts steht dabei die frei programmierbare Benutzeroberflche fr Xerox-Multifunktionsgerte. Die Extended Interface Platform (EIP) bietet Anwendern die Mglichkeit, ihr Xerox-System mit exakt den Funktionen und Arbeitsprozessen auszustatten, die sie bentigen: Das Gert wird der Arbeitsweise angepasst und nicht wie zuvor die Arbeitsweise dem Gert. Mit diesen neuen, web-basierten Services fr Multifunktionsgerte verndert Xerox nachhaltig das Bro-Arbeitsumfeld.

Ein weiterer Schwerpunkt ist das im Oktober 2007 gelaunchte Preismodell fr die Xerox-Festtintendrucker Phaser 8860 und Phaser 8860MFP. Hierbei knnen die Anwender Farbdrucke zum selben Preis erstellen wie Schwarz-Wei-Seiten. Insbesondere fr Unternehmen mit hohem Bedarf an Farbdruck bietet das Modell deutliche Kostenvorteile. "Wir freuen uns auf die CeBIT, das neue Konzept der Messe hat uns berzeugt", sagt Karsten Banneke, Director Office Marketing der Xerox GmbH. "Wir sind sicher, dass unser eigenes neues Standkonzept und unsere Themen gut bei den Besuchern ankommen."