NEUSS -- Seit Januar 2006 ist Jo van Onsem General Manager von Xerox Global Services (XGS) in Deutschland. In dieser Funktion leitet er die deutschen Geschfte in den Bereichen Document-Outsourcing und Communication Services, Business-Process-Outsourcing und Office Services. Die Verantwortung umfasst sowohl die Strategie und Beratung als auch den Vertrieb und das operative Dienstleistungsgeschft. Jo van Onsem bernimmt damit die Aufgaben von Dieter Weihaar, der Ende 2005 das Unternehmen verlassen hat. Van Onsem berichtet direkt an den Vorsitzenden der Geschftsfhrung von Xerox Deutschland, Erich Kirisits. Zum Ziel hat sich der 41-jhrige Belgier gesetzt, XGS zum Marktfhrer im Bereich Dokumenten-Outsourcing und in der Wandlung dokumentenintensiver Geschftsprozesse zu machen. Der Vorteil fr die XGS-Kunden liegt dabei in effizienteren Prozessen und deutlichen Kosteneinsparungen. Auch innerhalb des Unternehmens Xerox hat Jo van Onsem sich anspruchsvolle Ziele gesteckt: "Xerox Global Services soll zur treibenden Kraft des gesamten Unternehmens werden. Um eine Zahl zu nennen: Zuknftig wollen wir 30 Prozent unseres Ertrags durch XGS erreichen", so der Xerox-Manager.

Jo van Onsem blickt auf fast 20 Jahre Berufserfahrung bei Xerox zurck. 1987 trat der studierte Sportwissenschaftler und Executive-MBA in den belgischen Xerox-Vertrieb ein. Dort stieg er bis 1999 bis zum Operations & Marketing Director auf. 2001 wechselte er als General Manager fr Graphic Arts Industries (GAI) zu Xerox Deutschland. Im Folgenden hatte er bereits die Position des General Manager der Production Systems Group inne, bis er Anfang 2006 seine neue Position an der Spitze von Xerox Global Services Deutschland antrat.