NEUSS - Xerox vereinfacht es Druckanbietern, den Produktionsprozess zu verbessern und ihr Angebot an Schwarz-Wei-Produkten wie Bcher, Broschren, Postkarten und Rechnungen zu erweitern. Die neuen Mglichkeiten der Xerox Nuvera EA Familie beinhalten die Integration des FreeFlow Print Servers Version 7, den eigenentwickelten Druckcontroller des Unternehmens. Zustzlich werden neue Endverarbeitungsoptionen wie das Binden, Broschieren, Falzen, Zuschneiden und Stapeln hochwertiger Dokumente bei minimalem Anwendereinsatz geboten.

„Stellen Sie sich vor, der gesamte Druckprozess, vom Auftragseingang bis zur Endverarbeitung, ist vollstndig automatisiert - wodurch die Wirtschaftlichkeit jedes einzelnen Druckauftrages steigt“, betont Karl-Heinz Kaiser, Sales Director Production bei Xerox. „Und da immer noch etwa 85 Prozent aller digitalen Seiten in Schwarz-Wei gedruckt werden, wirken sich die neuen Mglichkeiten in barem Geld fr Druckanbieter aus.“

FreeFlow Print Server Version 7

Der FreeFlow Print Server baut auf dem Erfolg der FreeFlow DocuSP Plattform von Xerox auf. Dieser Druckcontroller kommt weltweit bei mehr als 40.000 Hausdruckereien und Druckdienstleistern zum Einsatz. Der FreeFlow Print Server in der Version 7 untersttzt die Xerox Nuvera 288 EA Digital Perfecting System sowie die Nuvera 100/120/144 EA und bietet:
  • eine grafisch ansprechende Anwenderoberflche mit intuitiver Bedienbarkeit,
  • erweiterte und vereinfachte Workflow-Mglichkeiten,
  • neue Sicherheitsfunktionen und Untersttzung fr IPv6.
Die neuen Inline-Endverarbeitungsoptionen fr die Xerox Nuvera EA Familie:
  • Xerox Tape Binder zum einfachen Binden von Bchern und Anleitungen mit 15 bis 125 Seiten,
  • Xerox Basic Finishing Module, ein System zum Stapeln und Heften, das eine direkte Schnittstelle zu anderen Endverarbeitungssystemen herstellt,
  • Watkiss Booklet Maker, der das Broschieren, Falzen, das Formatieren des Buchrckens und das Beschneiden kombiniert, um SquareBackTM-Bcher mit bis zu 200 Seiten zu produzieren.
Die neuesten Erweiterungen fr die Nuvera 288 EA DPS:
  • Der CEM DocuConverter schneidet und stapelt Druckdokumente im Mehrfachnutzen und liefert komplette Dokumentenstze auf einem Frderband, die offline oder near-line endverarbeitet werden knnen.
  • Ein leistungsstarkes Bogenmodul, das die Bedruckstoffpalette erweitert, um Papierformate bis zu 320 mm x 491 mm zu verarbeiten, die sich besonders zur Produktion von Signaturen eignen, die zu Bchern mit einer Gre von 152 mm x 229 mm verarbeitet werden knnen.
Verfgbarkeit

Die neuen Endverarbeitungsoptionen fr die Xerox Nuvera EA werden ab November verfgbar sein. Der FreeFlow Print Server ist standardmig bei allen Xerox Nuvera EA Konfigurationen enthalten.