NEUSS – Mit den Modellen Xerox DocuColor 7002 und 8002 bringt Xerox zwei neue digitale Farbdrucksysteme auf den Markt. Diese sind speziell fr den professionellen Einsatz bei Druckdienstleistern konzipiert. Modulare Endverarbeitungs- und skalierbare Farbserveroptionen ermglichen mageschneiderte Lsungen.

Die neuen digitalen Drucksysteme bieten kontinuierlich hohe Bildqualitt und Produktivitt – ideal fr den Druck von Werbematerialien, den Einsatz fr Direktmarketingkampagnen und den Fotodruck.

Die neuen Systeme produzieren mit einer Nenngeschwindigkeit von 70 beziehungsweise 80 Seiten pro Minute. Duplexdruck ist bis zu einer Grammatur von 300g/m mglich. Einfache Drucke auf Standarddruckmaterial oder komplexe Auftrge auf Materialien mit hoher Grammatur erstellen die Produktionsdrucksysteme gleichermaen schnell.

Die Eigenschaften der Xerox DocuColor 7002/8002 im berblick:
  • Low Gloss“-Toner fr Druckerzeugnisse mit matter Oberflche
  • Hhere Produktivitt durch automatisierte Farbmanagementprozesse
  • Integriertes Spektralphotometer, das automatisch generierte Farbmessfelder auf dem gewhlten Bedruckstoff einliest und diesen fr erforderliche Anpassungsschritte an die Automated Color Quality Suite (ACQS) weitergibt. Basierend auf diesen Daten automatisiert ACQS ursprnglich manuelle Aufgaben der Farbqualittssicherung.
Das Inline-Spektralphotometer und ACQS gehren zur Standardausstattung dieser Xerox Produktionsdrucksysteme. Sie sind mit allen digitalen Front Ends, einschlielich EFI, Creo und dem Xerox FreeFlow Print Server kompatibel.

Zudem gibt es fr die beiden Drucksysteme eine Auswahl an neuen und bewhrten Inline-Endverarbeitungsoptionen. Hierzu gehren:
  • GBC eBinder 200, der Stapel-, Loch- und Bindefunktionen in einem System vereint und unter anderem flach aufschlagbare Broschren mglich macht. Stabile Polyesterbindeelemente ermglichen die Erstellung von professionellen Prsentationen und Kalendern mit bis zu 100 Blatt.
  • Xerox Tape Binder, der mit Thermoklebeband stabil und langfristig gebundene Dokumente aus 15 bis 125 Blatt DIN A4 erstellt.
  • Der Horizon ColorWorks mit dem Anwender gefalzte Broschren mit Eck- oder Seitenheftung, Frontbeschnitt und Bogenauslage schnell und einfach erstellen knnen. Der Horizon ColorWorks PRO bietet darber hinaus Mehrfachrillung und ermglicht das Zuschneiden von berstnden.
Die Xerox DocuColor 7002 und 8002 knnen mit drei leistungsfhigen Druckservern kombiniert werden, die sich problemlos in bestehende Druckumgebungen integrieren lassen. Um die beste Lsung fr individuelle Workflow-Anforderungen einsetzen zu knnen, haben Druckdienstleister die Wahl zwischen dem Xerox FreeFlow Print Server, Xerox EX Print Server powered by Fiery oder dem Xerox CX Print Server powered by Creo.

Wie bei allen digitalen Drucksystemen von Xerox lassen sich auch bei der DocuColor 7002/8002 die Tools der FreeFlow Digital Workflow Collection integrieren. Damit knnen Unternehmen beispielsweise Web-to-Print-Lsung implementieren, mit denen Druckprodukte bequem, zeit- und ortsunabhngig ber das Internet bestellt werden knnen. Mit dem ProfitAccelerator Business Development Programm untersttzt Xerox seine Kunden zudem bei der Unternehmensentwicklung im Digitaldruckgeschft.

„Mit den Xerox DocuColor 7002 und 8002 erweitern wir unser Angebot fr den Farb-Produktionsdruck. Mit den vielfltigen Funktionen werden wir unserer Maxime gerecht, fr jede Kundenanforderung die am besten geeignete Drucktechnologie zu liefern. Schon jetzt werden laut einer Studie von InfoTrends mehr als die Hlfte aller weltweit im digitalen Farbdruck erzeugten Seiten auf Xerox Systemen gedruckt. Wir sind zuversichtlich, dass wir diesen Anteil mit den beiden neuen Modellen weiter ausbauen knnen“, so Eric van Wymeersch, General Manager der Production Systems Group, Xerox GmbH.

Verfgbarkeit
Die Systeme Xerox DocuColor 7002 und 8002 sind ab 17. August in Deutschland erhltlich.