NEUSS -- Um seinem Produktionsdruck-Geschft noch mehr Durchschlagskraft zu verleihen, verstrkt Xerox Deutschland das Management der Production Systems Group. An der Spitze steht seit Anfang 2006 Karl Ochsner als General Manager, der die Gesamtverantwortung fr den Geschftsbereich trgt. Als strategisches Ziel nennt er vor allem den Ausbau des direkten und indirekten Vertriebs. Weiterhin will er bestimmte Marktsegmente wie beispielsweise den Continuous-Feed-Bereich verstrkt adressieren.

Ihm zur Seite steht seit 01. April 2006 Heiko Jahn als Business Manager Graphic Arts Industry. Jahn ist rund 10 Jahre im Bereich Digitaldruck national wie international ttig und hatte unterschiedlichste Funktionen im Vertrieb sowie Marketing inne. Der Schwerpunkt seiner Aktivitten in den letzten Jahren lag im Bereich der grafischen Industrie bei der Heidelberger Druckmaschinen AG und der Kodak NexPress GmbH. Zuletzt zeichnete er dort als Business Development Manager fr die Entwicklung der entsprechenden Marktaktivitten verantwortlich.

Seit April 2006 untersttzt zudem Bernhard Siegl das Geschft mit dem Produktionsdruck-Flaggschiff des Unternehmens, der Xerox iGen3. Als Marketing-Verantwortlicher will er den deutschen Digitaldruckmarkt weiterentwickeln sowie als Verbindungsmann zwischen den Kunden und der Xerox-Vertriebsmannschaft agieren. Insbesondere hat er sich zum Ziel gesetzt, neue Anwendungsmglichkeiten zu identifizieren und so neue Geschftschancen zu nutzen. Zuletzt war Siegl als Geschftsfhrer des Werbestudios Marian ttig, ein Tochterunternehmen der REWE Austria, wo er eine konzernweite CRM-to-print-Lsung aufgebaut hat.