Neuss – Affiliated Computer Services (ACS), A Xerox Company, hat einen über sieben Jahre währenden Vertrag mit Atos Origin geschlossen und liefert Services im Bereich des Finanz- und Rechnungswesens. Diese Vereinbarung ist der erste große gemeinsame Vertragsabschluss in Europa seit der Übernahme von ACS durch Xerox Anfang 2010.
 
Atos Origin ist schon seit dem Jahr 2008 Xerox Kunde und hat seitdem Dienstleistungen rund um die Druckinfrastruktur bezogen. Die neue Vereinbarung mit ACS enthält ein umfassendes Service-Paket für das Finanz- und Rechnungswesen, einschließlich Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung sowie der Hauptbuchhaltung. Die Optimierung der Geschäftsprozesse durch ACS sieht Atos Origin als wesentlichen Schritt, um langfristige Leistungs- und Profitabilitäts-Ziele zu erreichen.
 
Michel-Alain Proch, Group CFO bei Atos Origin: „In Zusammenarbeit mit ACS und Xerox können wir unsere Kosten besser steuern und Technologie-, Software- und Arbeitsprozesse, die hinter den Kulissen unseres Geschäfts ablaufen, besser managen. Diese Kooperation wird uns helfen, eine sichere Grundlage zu schaffen, von der aus wir unseren Kunden Services und Lösungen erfolgreich zur Verfügung stellen können.“
 
Im Rahmen des Vertrags wird ACS das Atos Origin Finance Center im polnischen Lodz betreiben und Services für die Standorte in Deutschland, Benelux, Frankreich und Großbritannien liefern. Die polnische Niederlassung ist das neueste Finance und Accounting Center im globalen Netzwerk von ACS. Hierfür werden 150 Vollzeitmitarbeiter von Atos Origin angestellt. Darüber hinaus wird Atos Origin weitere Services von Xerox in Anspruch nehmen. Hierzu gehören Workflow-, CRM- und Compliance Management-Lösungen, die die operative Produktivität von Atos Origin weiter erhöhen sollen.
 
Kent Schnacker, Group President, Financial Services bei ACS: „Der Vertrag steht für das kombinierte Leistungsvermögen von Xerox und ACS, durch das Kunden so produktiv und nahtlos wie möglich arbeiten können. So können sich Unternehmen vollständig darauf konzentrieren, ihren eigenen Kunden hochwertige Lösungen und Services zu liefern.“
 
Durch die Akquisition von ACS ist Xerox einer der weltweit führenden Anbieter von Business Process- und Dokumenten-Management geworden und liefert zuverlässige Outsourcing-Dienstleistungen. ACS verwaltet 35 Milliarden US-Dollar in Anlagevermögen, wickelt Verbindlichkeiten in Höhe von 421 Milliarden US-Dollar weltweit ab und führt 180.000 Kontoabstimmungen pro Jahr aus. Darüber hinaus erstellt das Unternehmen Gehaltsabrechnungen für mehr als 500.000 Mitarbeiter von Kunden in zwölf Ländern und bearbeitet jährlich mehr als drei Millionen Customer Service-Anfragen.