Neuss  – Xerox stellt auf der Druck+Form 2010 vom 13. bis 16. Oktober in Sinsheim aus (Halle 6, Stand 6209). Im Fokus des Messeauftritts stehen neben den Produkten Anwendungen, mit denen sich Druckdienstleister im Wettbewerb positionieren, Alleinstellungsmerkmale schaffen und die aufstrebende Wirtschaft zu ihren Gunsten nutzen können. Xerox fokussiert hierzu die Themen Automatisierung für effizientere Geschäftsprozesse und höhere Produktivität, innovative Web-to-Print-Anwendungen und crossmediale Lösungen, mit denen Unternehmen ihre Zielgruppen trotz Informationsflut bedarfsgerecht und maßgeschneidert erreichen können.
 
Zu dem letztgenannten Thema beteiligt sich der Xerox Experte Johannes Ferger, Business Manager Production, als Referent. Am Freitag, 15. Oktober, um 15.45 Uhr nimmt er an der Print Factory Academy, dem Expertenforum der Druck+Form, teil. Der Titel seines Vortrags lautet: „Wie fängt man die iPhone Generation? – Gezielte Kommunikation über Print, Email und Web leicht gemacht“.
 
Darüber hinaus informiert Xerox über Maßnahmen im Bereich Business Development, mit denen das Unternehmen Kunden und Interessenten dabei unterstützt, sich optimal für den wirtschaftlichen Aufschwung aufzustellen.
 
Messebesucher, deren Interesse verstärkt Technologien gilt, können sich zudem einen umfassenden Überblick über die aktuellen Produkte aus dem Hause Xerox verschaffen. Ausgestellt sind die Monochrom-Produktionssysteme Xerox 4127, Xerox Nuvera 144 EA und Xerox Nuvera 288 EA, die Xerox 700 Digital Color Press und die neue Xerox 1000 Colour Press mit Clear Dry Ink Technologie.
 
Am Stand vertreten sind außerdem die Xerox Vertriebspartner X-Rhein Main Blum + Krön GmbH, The Document Group GmbH und die X-PS Frankfurt GmbH. Zusätzlich ist der Lösungspartner CGS Publishing Technologies International GmbH vor Ort und berät Interessenten zum Thema Farbkontinuität und -beständigkeit.