Neuss —  

Xerox wird von Infotrends im neuen Report „Managed IT Infrastructure: Managed Print Services Report“ als führend im Bereich Managed Print Services (MPS) eingestuft.

Im Report heißt es: „Xerox bietet das breiteste MPS-Leistungsspektrum am Markt und ist deswegen klar als führend in diesem Bereich anzusehen. Das MPS-Programm hat sich bei einem breiten Kundenstamm fest etabliert, darunter Unternehmen von jeglicher Größe und aus allen Branchen. Außerdem konnte sich Xerox weiterhin als ein Vordenker positionieren, der MPS vereinfacht, indem beispielsweise große Teile des Monitorings und Reportings automatisiert werden.“

„Dass wir in diesem Bereich führend sind, zeigt, wie unser MPS-Angebot der nächsten Generation im Markt geschätzt wird. Das gilt insbesondere für unsere Workflow Automation, die Sicherheitsfunktionen, das Mobility-Angebot und Fragen der Nachhaltigkeit“, so Mike Feldman, Präsident für den Großkundenbereich bei Xerox. „Unser Angebot schlägt eine Brücke zwischen der papierbasierten und der digitalen Welt, damit Unternehmen ihre Daten und Inhalte produktiv nutzen und verwalten können.“

Das MPS-Programm von Xerox besteht aus drei Stufen: Bewerten und Optimieren, Sichern und Integrieren und Automatisieren und Vereinfachen. Angebote für jede gewünschte Stufe helfen großen und kleinen Unternehmen dabei, smarter zu arbeiten, ihre Produktivität zu verbessern, sich schneller mit den Kunden zu vernetzen und ihre Daten dafür zu nutzen, um ihre Geschäftsergebnisse aufzubessern. Kurz gesagt: Xerox bietet MPS-Lösungen, die den Dokumentenzyklus im Unternehmen organisieren, so dass sich die Kunden auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Die Partnerschaften von Xerox mit Hyland Software und Datawatch werden im Report lobend erwähnt. Sie tragen dazu bei, in bestimmten Branchen die Migration von Papier zu Digital entscheidend zu beschleunigen.

Ebenfalls Erwähnung findet das CompleteView Pro von Xerox, das „die komplette Druckumgebung visuell abbilden kann, den Workflow unterstützt und eine Analyse der Dokumente ermöglicht.“