Neuss – Xerox erweitert seine ColorQube-Serie um die A4-Farbmultifunktionssysteme ColorQube® 8700/8900. Die neuen Modelle erstellen kostengünstig farbige Dokumente und machen das Drucken und Scannen kinderleicht. Damit unterstützt Xerox Unternehmen jeder Größe, die eines gemeinsam haben: Sie stehen alle vor der Herausforderung, ihre Kosten möglichst gering zu halten, gleichzeitig aber effizient zu arbeiten.
 
Die ColorQube 8700/8900 Farbmultifunktionsdrucker sind dank ihrer kompakten Größe auch in kleineren Büros und sogar als Desktop-Drucker einsetzbar. Die Systeme basieren auf der bewährten Solid Ink-Technologie von Xerox. Die Solid Ink-Sticks, die aus Kunstharz bestehen und an Wachsmalstifte erinnern, werden ohne Kartuschen in das System eingelegt und für den Druckvorgang geschmolzen. Durch die wächserne Beschaffenheit der Festtinte erzielt die ColorQube selbst auf unbeschichtetem und kostengünstigerem Recyclingpapier ein scharfes Druckbild in intensiven, lebendigen Farben.
 
Weitere Einsparmöglichkeiten bei den Druckkosten bietet die ColorQube 8900 mit dem dreistufigen Preismodell: Unternehmen zahlen dank dieser Abrechnungsform nur die tatsächlich verwendete Farbe. Dies ist vor allem bei Dokumenten mit geringer Farbdeckung von Vorteil, beispielsweise wenn lediglich der Briefkopf oder das Unternehmenslogo farbig sind. Hier fallen nur die Kosten eines Schwarzweiß-Klicks an. Bei mittlerer Farbabdeckung kostet der Farbklick nur die Hälfte des normalen Farbseitenklicks. Erst bei überwiegender Farbabdeckung kommt der volle Preis für eine Farbseite zum Tragen.
 
Die Kosteneinsparungen beim Farbdruck gehen jedoch nicht zu Lasten von Umweltfreundlichkeit, Funktionsvielfalt oder Sicherheit. Zu den Merkmalen der Systeme, mit denen Unternehmen ihre Ressourcen schonen und die Produktivität maximieren können, gehören:
 
  • energiesparende Funktionen wie Intelligent Ready, mit der die Systeme bei Betriebspausen automatisch in den Energiesparmodus versetzt werden. Im Vergleich zu gleichwertigen Lasermultifunktionssystemen verbrauchen die neuen Solid Ink-Systeme während des gesamten Lebenszyklus’ 17 Prozent weniger Energie und produzieren dank der kartuschenfreien Technologie bis zu 90 Prozent weniger Abfall,
  • der sieben Zoll große Farb-Touchscreen, über den sich Aufträge komfortabel programmieren lassen, etwa für das Drucken, Kopieren, Scannen, Senden und Organisieren von Dokumenten,
  • integrierte Sicherheitsfunktionen wie Image Overwrite und Datenverschlüsselung, die Dokumente, Festplatten und Netzwerk vor unerlaubtem Zugriff und Angriffen von außen schützen.
 
Renate Becker-Nauen, Product Solutions Portfolio Marketing Manager von Xerox: „Mit den neuen ColorQube-Systemen können Unternehmen schnell und kostengünstig qualitativ hochwertige Dokumente erstellen und sehr effizient arbeiten.“
 
Die ColorQube 8700/8900 unterstützen Managed Print Services von Xerox
Die neuen Solid Ink-Systeme sind auch Teil des Managed Print Services (MPS)-Angebots von Xerox, mit denen Unternehmen ihre Druckprozesse optimieren und Druckkosten besser kontrollieren können. Als Marktführer im Bereich MPS unterstützt Xerox Unternehmen jeder Größe dabei, ihre Produktivität zu steigern und Einsparungen von bis zu 30 Prozent zu erzielen.
 
Verfügbarkeit
Die ColorQube 8700/8900 sind ab sofort über den Xerox Direktvertrieb sowie zertifizierte Reseller und Konzessionäre erhältlich. Die ColorQube 8700 wird auch über die offene Distribution vertrieben.