Neuss – Wunderman, eine international tätige Agentur für crossmediale, dialogorientierte Kommunikation, setzt seit Februar auf den ORIS Press Matcher // Web des Xerox Lösungspartners CGS Publishing Technologies International. Die Software ermöglicht dem Unternehmen zeitsparend und kostengünstig den farbverbindlichen Druck von Handmustern und kleinen Auflagen.
 
Zu den Kunden von Wunderman gehören renommierte Unternehmen wie Ford, Microsoft, Nokia, DHL oder Lufthansa. Diese Kunden stellen im Bereich Markenkommunikation höchste Ansprüche, wobei das Thema Farbverbindlichkeit bei der Erstellung von Dokumenten, Broschüren und anderen Marketingmaterialien eine zentrale Rolle spielt. Eine konsistente, nachvollziehbare Farbreproduktion ist in der Regel mit sehr viel Aufwand und hohen Kosten verbunden. Vor allem, wenn auf mehreren Systemen das gleiche Ergebnis und Farben Corporate-Identity-konform produziert werden müssen. Um Kosten und Arbeitsaufwand zu reduzieren, hat Wunderman einen neuen PDF X/4 Workflow implementiert. Integraler Bestandteil ist der ORIS Press Matcher // Web, der sich nahtlos in die bestehende Produktionsumgebung mit dem Xerox Drucksystem DocuColor 252 integrieren lässt.
 
Mit ORIS Press Matcher // Web können unterschiedlichste Digitaldrucksysteme farbmetrisch auf einen gemeinsamen wiederholbaren Standard angepasst werden. Dabei werden international gültige Standards wie ISO Coated V2 oder SWOP eingehalten, aber auch speziell definierte Hausstandards sind umsetzbar. Die Software erkennt und korrigiert automatisch Tonwertschwankungen und erzielt somit eine optimale Graubalance. Das Farbmanagement wurde in einem einzigen Prozess zusammengefasst, so dass ohne großen Aufwand die optimale Einstellung für einen glatten Farbverlauf und eine wiederholbare konsistente Farbwiedergabe gefunden wird.
 
Heute werden alle zur Freigabe relevanten PDF-Dateien – zum Beispiel von Wundermans Media Production-Abteilung, von Partnern wie der Druckerei oder vom Kunden selbst – in das zentrale PDF Workflow System übergeben. Sobald ein PDF alle Preflights erfolgreich durchlaufen hat, wird es automatisch an ORIS Press Matcher // Web übergeben. Die Abteilung Media Production erhält abschließend einen farbverbindlichen ORIS SoftProof, den sie per Knopfdruck mit ORIS Press Matcher // Web auf der Xerox DocuColor 252 ausgeben kann.
 
Kleinere Druckauflagen sowie Proof-Drucke kann Wunderman ab sofort kostengünstig hausintern erstellen: Vor der Einführung des ORIS Press Matcher // Web hat ein Proofdruck die Agentur zwischen 10 und 20 Euro gekostet, heute kostet er nur noch den normalen Farbseitenklick und den Bogen Papier. Gleichzeitig konnte die Agentur die Durchlaufzeiten – speziell bei benötigten Kundenfreigaben – stark verkürzen.
 
Daniel Wittich, IT Manager von Wunderman: „Während die Erstellung von Proofs auf einem Tintenproofer bislang zeitaufwendig und teuer war, sind wir mit dem ORIS Press Matcher // Web in der Lage, diese zu deutlich geringeren Kosten herzustellen. Außerdem erhalten wir die farbverbindlichen Proofs innerhalb weniger Minuten und sind so in der Lage, Freigaben schnell zu erteilen und auch zeitkritische Kundenaufträge zuverlässig umzusetzen.“