Neuss  – Xerox wurde von der Marktforschungs- und Beratungsgesellschaft Gartner im Report „The 2012 Magic Quadrant for Comprehensive Finance and Accounting Business Process Outsourcing, Global“[i] im „Leaders Quadrant“ positioniert.
 
Der Magic Quadrant von Gartner liefert visuelle Momentaufnahmen zu aktuellen Marktausrichtungen sowie zu der Marktreife von Unternehmen und deren Lösungen. Mithilfe dieser Auswertung werden Unternehmen auf ihre Strategie und deren Umsetzung hin beurteilt.
 
Dem Report zufolge sind die „führenden Unternehmen heute gut aufgestellt. Sie verfügen über eine klare Vision zur Marktausrichtung und bauen ihre Kompetenzen zur Erhaltung ihrer Führungsposition im Markt aktiv aus. Der Quadrant zeigt verschiedene Gemeinsamkeiten der F&A BPO Firmen weltweit. Hierzu gehören ein ausgezeichnetes Marktverständnis, ein globaler Kundenstamm, ein umfangreiches Netzwerk gut verbreiteter und stark besetzter globaler Delivery Center für mehrere Sprachen. Die Firmen verfügen zudem über Ausgewogenheit zwischen transaktionaler und High-End F&A Dienstleistungen und Angebote, die innovativ kommuniziert und vermarktet werden.“
 
Durch die globale Expansion dokumentiert Xerox sein Bestreben, weiter im Finance & Accouting Sektor zu wachsen. Waren es im vergangenen Jahr 47 Center in 20 Ländern, betreibt Xerox heute weltweit 90 Center in 47 Ländern.
 
„Wir investieren weiterhin in Ressourcen und Wachstum und erhalten gleichzeitig den Schwerpunkt Produktivität aufrecht, um unseren Kunden mehr Möglichkeiten zu bieten, ihre eigenen Geschäftsanforderungen sowie die ihrer Kunden besser zu erfüllen“, erklärt Rich Dobbs, Senior Managing Director für Finance & Accounting der Xerox Financial Services Group. „Zusätzlich zur Angebotserweiterungen durch die Xerox Technologien im Bereich Document Management haben wir unsere End-to-End F&A Kapazitäten mit neuen Services für Technologie- und Geschäftsanalysen verstärkt.“
 
Als Ergänzung für sein Financial Services Portfolio hat Xerox vor kurzem die US-amerikanischen Niederlassungen von Symcor erworben. Durch diese Akquisition kann Xerox Finanzinstitute dabei unterstützen, die sich ändernden Zahlungslandschaften abzubilden, in denen von papierbasierenden auf elektronische Prozesse umgestellt wird. Damit hat Xerox eines der breitesten Angebote im Bereich Financial Services aufgebaut.