Neuss – Schwellenländer verzeichnen einen wachsenden Bedarf an grundlegenden Finanzdienstleistungen. Dabei stellt Indien die Bankenbranche vor besonders große Herausforderungen, da die 1,2 Milliarden Einwohner nicht nur über hundert verschiedene Sprachen sprechen, sondern auch auf 3,2 Millionen Quadratkilometer verteilt sind – teils in Megacities, teils in ländlichen Gebieten mit schlechter Infrastruktur. 
 
Wissenschaftler von Xerox haben deshalb Xerox Banking Innovation entwickelt. Hierbei handelt es sich um eine Lösung, die das Etablieren von Bankfilialen wirtschaftlich rentabel macht  – gerade in Gebieten, die schlecht an die Infrastruktur angebunden sind. Die Lösung ermöglicht persönliche, häufig genutzte Bankendienstleistungen wie Kontoeröffnung oder Kreditbeantragung, indem sie standardisierte Backoffice-Anwendungen mit kundennahen Anwendungen verbindet. Dadurch wird es für die Menschen in Indien und anderen Schwellenländern leichter und sicherer, ihr Geld zu verwalten.
 
Benutzerfreundliche Lösung für reibungslose Prozesse
Um Lösungen wie Xerox Banking Innovation zu ermöglichen, investiert Xerox kontinuierlich in Forschung und Entwicklung. Basierend auf Studien von Ethnografen, die sich mit der Problematik von Finanzdienstleistungen in ländlichen Gebieten beschäftigen, plant Xerox die Technologie gemeinsam mit einer führenden indischen Bank einzuführen und vollautomatische Geschäftsstellen aufzubauen. Diese so genannten Kioske sind einfach und sicher zu installieren und sowohl in schwach als auch stark bewohnten Gebieten einzusetzen.
 
Die Basis bilden Xerox Multifunktionssysteme. Sie scannen handschriftlich ausgefüllte Formulare nicht nur, sondern können die Inhalte auch direkt verarbeiten. Damit entfällt die Notwendigkeit, Filialen mit vollständigem Personal zu besetzen. Die benutzerfreundliche Lösung reduziert außerdem papierbasierte Prozesse. Bankkunden geben alle wichtigen Informationen am Kiosk ein, das über zahlreiche in Indien gebräuchliche Sprachen bedient werden kann. Das System verifiziert und validiert die Informationen automatisch und liefert sie an die Backend-Datenbanken.
 
Weitere Vorteile der Banking-Lösung von Xerox sind:
  • Automatische Bestätigung, dass handschriftlich ausgefüllte Formulare vollständig und korrekt sind.
  • Umwandlung der Formulare in verschiedene Sprachen, so dass eine Übersetzung überflüssig wird.
  • Sichere Technologie, die auch eine langsame und fehleranfällige Datenübertragung über Satellitennetzwerke bewältigt, die gewöhnlich in ländlichen Gebieten genutzt wird.
 
„Die Lösung ist so einfach und effektiv, dass sie selbst in den entlegensten Gegenden der Welt angewandt werden kann”, sagt Nischal Piratla, Senior Entrepreneur in Residence im Xerox Research Centre India (XRCI). „Mit Xerox Banking Innovation werden Bankgeschäfte sicherer und effektiver. Aber auch das Schlangestehen und andere Unbequemlichkeiten gehören damit der Vergangenheit an.“